CITYGUIDE Lenggries

Brauchtum

Lebendiges Brauchtum

Das ganze Jahr über pflegen die Bewohner des Isarwinkels ein tief verwurzeltes, kirchlich geprägtes, Brauchtum und halten an alten Traditionen fest.Das Tragen der Tracht ist bei uns noch etwas ganz Selbstverständliches und es ist nach wie vor üblich "im guad´n Gwand" am Sonntag in die Kirche zu gehen. Bei Festen wie Fronleichnam, Maria Himmelfahrt, Leonhardi oder Kirchweih können unsere Gäste die Festtagstrachten der Einheimischen hautnah erleben. Die alte Volkstracht, teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert, kann man einerseits im Heimatmuseum Lenggries sowie auch im historischen Sitzungssaal der Gemeinde bewundern.


Trachtenvereine in Lenggries

Insgesamt gibt es in Lenggries zwei Trachtenvereine, welche die Traditionen  sowie die Originaltracht aufrecht erhalten. Zum einen gibt es den Trachtenerhaltungsverein „Stamm“ und den Trachtenverein „Hirschbachtaler“.In der Tracht unterscheiden sich die Vereine.Bei den "Stamm"-Trachtlern tragen die Burschen und Männer zur Lederhose eine ins bläulich gehende dunkelgraue Joppe und ebensolche Strümpfe. Die Mädchen tragen dunkelrote Trachtengewänder mit einem schwarzen Mieder und einer weißen Schürze. Bei den „Hirschbachtalern“ wird eine dunkelgrüne Joppe und weiße Strümpfe bei den Burschen und Männern getragen. Die Trachtengewänder der Mädchen haben hier die Farbe grün.


Musik in Lenggries

Die Lenggrieser sind ein musikalisches Völkchen. Es existieren rund ein Dutzend Musik- und Gesangsgruppen. Unsere Blaskapelle ist weit über die Grenzen von Lenggries hinaus bekannt und stellt ihr Können wöchentlich bei Kurkonzerten im Lenggrieser Musikpavillon vor.Beim „Hoagascht“, das ist das Musikantentreffen, auf Hüttenfesten und an Tanzabenden begeistern unsere Musik- und Gesangsgruppen die Zuschauer mit Perfektion und Gefühl.


Bauernhöfe in Lenggries

Zur Kultur gehören nicht nur Tracht und Gesang sondern auch die stattlichen Bauernhöfe mit reich verziertem Gebälk, mit Geranien geschmückten Balkonen und den riesigen Ställen. Einige dieser Höfe sind über 400 Jahre alt und stehen somit unter Denkmalschutz.

Galerie


Zurück

•  Datenschutz
•  Kontakt
•  Lenggries Webseite
•  Impressum
•  Suche